Bodum Charcoal Grill 11344 User Manual

11344  
FYRKAT  
COne ChArCOAl GrIll  
keGel-hOlzkOhleGrIll  
GrIl ne à ChArBOn De BOIS  
keGleGrIll  
BArBACOA CónICA De CArn veGeTAl  
GrIll COnICO A CArBOnellA  
BArBeCUekeGel-hOUTSkOOlGrIll  
kOnGrIll  
GrelhADOr De CArvãO veGeTAl eM COne  
Instruction for use  
ENGLISH  
Gebrauchsanweisung  
DEUTSCH  
Mode d’emploi  
FRANÇAIS  
Brugsanvisning  
DANSK  
Instrucciones de uso  
ESPAÑOL  
Istruzioni per l’uso  
ITALIANO  
Gebruiksaanwijzing  
NEDERLANDS  
Bruksanvisning  
SVENSKA  
Manual de Instruções  
PORTUGUÊS  
 
(8x)  
(6x)  
1
2
(8x)  
(6x)  
3
4
16  
18  
17  
9
(3x)  
5
6
19  
25  
26  
20  
21  
(16x)  
3/6  
10  
1/6  
(9x)  
(6x)  
7
8
22  
3/6  
1/6  
11  
23  
24  
12  
4/8  
2/7  
13  
14  
5/7  
15  
 
A
14  
15  
7
5
13  
22  
13  
7
2
8
4
B
3
6
6
1
3
6
11  
22  
10  
6
1
16  
24  
23  
 
16  
C
19  
20  
DeTAIl y  
DeTAIl X  
25  
16  
26  
19  
22  
16  
19  
D
9
9
18  
17  
20  
21  
12  
22  
11  
 
A VERY wARm wELCOmE OUTSIDE!  
What do we associate more with spring and summer than eating outside? And what is more perfect than  
the pleasure of a really first-class barbecue? Whatever you like best – a hearty steak, a crispy sausage or  
grilled vegetables – with the BODUM® “FYRKAT” Cone Grill you have made the right choice for a sociable  
summer. A barbecue is probably the only culinary event at which the proverb “Too many cooks spoil the  
broth” does not apply: When barbecuing, many cooks are at work. If you are not too easily seduced by  
rich sauces, grilled food is not only extremely tasty but also healthy and light, especially if you use lean  
meat, fish and vegetables.  
Bon appetit!  
All we would like to do now is to ask you to read these instructions carefully as they contain important  
safety and hazard warnings as well as useful barbecuing tips, and – of course – to wish you a wonderful  
summer.  
With best wishes from the BODUM® Design Team  
ASSEMBLY INSTRUCTIONS:  
BArBeCUe ASSeMBly  
1. M5 screws (8x)  
2. M6 screws (6x)  
3. M5 nuts (8x)  
4. M6 nuts (6x)  
5. M6 cap nuts (3x)  
6. Washers Ø 5 mm (16x)  
7. Washers Ø 6 mm (9x)  
8. lock washers Ø 6 mm (6x)  
9. Positioning hooks (2x)  
10. handle  
11. Motor retaining plate with grill utensil hooks  
12. Barbecue motor (battery powered 1 x lr20/1.5 v / D, not supplied)  
13. Support legs with bracket (3x)  
14. Support legs with foot (3x)  
15. Stabilizer  
16. Grill grate-large  
17. rotary spit  
18. Guide washer  
19. Grill grate-small  
20. Charcoal grate  
21. Slit for rotary spit  
22. Grilling bowl  
23. Ash collector  
24. ventilation openings  
25. holding hooks-large  
26. holding hooks-small  
ASSeMBly InSTrUCTIOnS  
Figure A  
Warning! Do not tighten the bolts and nuts too firmly in the following assembly step.  
Place the grilling bowl (22) carefully on a level surface and attach each of the three support legs with brackets (13)  
to the grilling bowl(22). Use two M6 screws (2), two Ø 6 mm washers (7), two Ø 6 mm lock washers (8) and two M6  
nuts (4) for each support leg. Then insert one support leg with foot (14) into each support leg with bracket (13) and  
fix the support legs using the stabilizer (15), washers (7) and cap nuts (5) as shown in figure A. now tighten all screws  
and nuts on the barbecue sufficiently to ensure that they are sitting firmly.  
Figure B  
Place the barbecue on its support legs on a secure and level surface and attach the ash collector (23) to the grilling  
bowl (22). The ventilation openings (24) on the ash collector (23) can be opened and closed by turning the ash collec-  
tor. The ventilation openings (24) on the ash collector should wherever possible remain open to ensure that air can  
circulate sufficiently.  
now attach the handle (10) and the motor retaining plate with grill utensil hooks (11) to the grilling bowl (22) using  
M5 screws (1), Ø 5 washers (6) and M5 nuts (3).  
2
 
Figures C and D  
The BODUM® “FyrkAT” Cone Grill can be used in either of two ways: as a barbecue with grill grates (16 / 19) or as a  
barbecue with rotary spit (17). Please refer to figures C and D for the appropriate assembly instructions.  
Barbecue with grill grates (figure C)  
If you wish to use the BODUM® Cone Grill with the grill grates, you must first insert the charcoal grate (20) into the  
grilling bowl (22). Then place the small grill grate (19) with the grate bars pointing down into the grilling bowl (22).  
Please ensure that the grate bar at the rear is placed exactly into the small holding hook (26) (see fig. C. / detail X) in  
order to secure the small grill grate (19) in its position.  
next, place the large grill grate (16) with the grate bars pointing up onto the upper edge of the grilling bowl (22)  
and insert into the slots provided there. Please also ensure that the large grill grate (16) is inserted into the retaining  
hook (25) (see fig. C / detail y)  
Barbecue with rotary spit (17)  
If you wish to use the BODUM® Cone Grill with the rotary spit and barbecue motor, first insert the charcoal grate (20)  
into the grilling bowl (22). Place the two positioning hooks (9) onto the rotary spit (17) and screw these tight at the  
desired position. The positioning hooks (9) serve to ensure that food being grilled on the spit (17) rotates evenly. now  
insert a battery (lr20, 1.5 v / D, not supplied) into the barbecue motor (12) and insert the barbecue motor into the  
motor retaining plate (11) from the side. Feed the rotary spit (17) through the hole on the grilling bowl (22) and the  
motor retaining plate (11) and insert into the square hole of the barbecue motor (12); position the other end of the  
rotary spit in the slit (21) on the opposite side of the grilling bowl. Please ensure that the guide washer (18) on the  
rotary spit (17) is located within the grilling bowl (22). This prevents the rotary spit from falling out when barbecuing.  
note: When barbecuing using the rotary spit, the small grill grate (19) and the large grill grate (16) must not be  
inserted.  
Please always use suitable grill utensils (e.g. BODUM® FyrkAT grill utensils) and barbecuing mitts when you wish to  
insert or remove the charcoal grate (20), the small grill grate (19) or the large grill grate (16).  
Before you use the BODUM® Cone Grill for the first time, we recommend that you allow the charcoal to glow for  
30 minutes.  
Maximum charcoal filling level: 6 cm above the charcoal grate.  
HAZARD WARNINGS  
Failure to observe these safety instructions and precautions can result in serious injury or damage. In addition, incor-  
rect assembly of the BODUM® grill can pose great dangers. Follow the assembly instructions in this manual.  
• Only use the grill when all parts have been properly assembled and secured.  
• Make sure before every use that the ash collector has been properly attached. The grill must not be used without  
the ash collector (23).  
• Do not use the grill indoors! The BODUM® Cone Grill is designed for outdoor use only. Toxic fumes can form if used  
inside. never use the grill under flammable roofs or shelters or in a garage or suchlike.  
• Never pour lighting fluid or charcoal soaked in lighting fluid onto hot or warm charcoal. Please close the lighting  
fluid container after use and store it at a safe distance from the grill.  
• CAUTION! Never use spirit, petrol or similar liquids to light or relight! Only use firelighters complying with  
EN1860-3!  
• WARNING! When using lighting fluids, make sure that no liquid has accumulated in the ash collector (23) or grilling  
bowl (22).  
• WARNING! Children and pets are not allowed to stay unattended near a hot grill.  
• WARNING! The BODUM® Cone Grill gets very hot and must not be moved while in use. never leave the grill unat-  
tended while it is in use.  
• The grill and flammable materials should be kept at least 1.5 m away from each other.  
• Do not place the grill on a flammable surface.  
• Do not wear clothes with long, wide sleeves when you are grilling.  
• Only remove the ash when the charcoal briquettes have ceased glowing and the ash has cooled.  
• Never dispose of hot ash or charcoal briquettes or briquette remains that are still glowing . Fire hazard!  
• To move the grill, take hold of the handle (10), lift the grill slightly and position it at the desired location. Never  
try to move the grill when it is hot! Wait until the grill and charcoal have cooled down before moving or lifting the  
grill.  
• Never hang heavy or flammable objects or objects sensitive to heat on the motor retaining plate with grill utensil  
hooks (11). The grill utensil hooks are designed for use with BODUM® grill utensils only.  
• Use only the barbecue motor (12) supplied and protect it from heat, cold and moisture.  
• Remove the battery from the barbecue motor (12) if you do not intend using it for any length of time in order to  
prevent the battery from leaking.  
• Do not grill when it is windy.  
• The BODUM® Cone Grill is not intended for installation or use in caravans, campers or on boats.  
• The BODUM® Cone Grill must not be used as a heater.  
3
 
SAFETY GUIDELINES  
Place your BODUM® Cone Grill grill on a secure surface before use. Never tip or tilt it!  
• Check before every use that the ash collector (23) is attached and that the ventilation openings (24) are open.  
• If you use a grill starter (e.g. BODUM® FyrkAT Chimney Starter) to light the charcoal, make sure that the ventilation  
openings (24) on the ash collector (23) are closed when transferring the embers. re-open the ventilation openings  
on the ash collector once you have transferred all the charcoal to the BODUM® Cone Grill.  
• Always place the charcoal on the charcoal grate (20) and not directly on the base of the grilling bowl (22) or in the  
ash collector (23).  
• Never touch the grill or grate to determine whether they are hot.  
• Always wear barbecuing mitts or use an oven cloth when grilling or adjusting the ventilation openings (24) in order  
to protect your hands.  
• Use grill utensils (e.g. BODUM ® FyrkAT grill utensils) with long handles.  
• If you wish to extinguish the charcoal, close the ventilation openings (24) on the ash collector (23) and wait until  
the charcoal and all parts of the grill have completely cooled down. never use water to extinguish the charcoal as  
this may damage the enamel surface.  
• Never use water to extinguish burning fat. Instead, move your food to another place on the grilling grates (16 / 19)  
and wait a few seconds until the fat has burned off.  
• Take care when using hot electric lighters and keep them in a safe place. Please observe the relevant instructions.  
• Please keep electric cables away from hot surfaces.  
USEFUL TIPS  
• Once you have lit the charcoal, wait approx. 25 to 30 minutes until the charcoal is covered with a thin grey coating  
before you start to grill.  
• The ventilation openings (24) on the ash collector (23) should remain open while you are barbecuing. Always wear  
barbecuing mitts when adjusting the ventilation openings.  
• Only use good-quality charcoal or coconut briquettes and store them in a dry place as they easily absorb moisture  
and burn badly in this state. If you want to store briquettes outside, we recommend using a weather-proof con-  
tainer with an air-tight lid.  
• If you use lighting fluid, please allow it to soak into the charcoal for a few minutes before lighting it. WARNING!  
Make sure no lighting fluid accumulates in the grilling bowl (22) or ash collector (23).  
• This grill is suitable for barbecuing with a grilling grate or barbecuing with a rotary spit. Follow the appropriate  
grilling method according to your recipe. you will find tips for these two methods under the heading “Tips for  
‘Barbecuing on Grilling Grates’ and ‘Barbecuing on a rotary Spit’’”.  
• Use a spatula (BODUM® FyrkAT barbecue spatula) or tongs (BODUM® FyrkAT barbecue nipper) to turn the barbe-  
cue food. Avoid using sharp objects to pierce the meat as this can cause meat juices and flavor to escape.  
• Ideally, turn the barbecue food once only. Follow the tips of your recipe.  
• Never grease the grilling grates (16 / 9) directly with oil. To achieve a more uniform brown surface and prevent the  
barbecue food from sticking to the grilling grate, it may help if you brush your food lightly with oil.  
• Do not line your grill with aluminium foil as this can hinder the flow of air.  
4
 
TIPS FOR “BARBECUING ON GRILLING GRATES” AND  
“BARBECUING ON A ROTARY SPIT”  
Please read all instructions and tips carefully before you start to grill. The BODUM® Cone Grill is suitable for grilling in  
two different ways: Barbecuing on grilling grates and barbecuing on a rotary spit.  
BArBeCUInG On GrIllInG GrATeS  
Positioned one above the other, the two grilling grates (16 / 9) allow food to be cooked at different intensities of  
heat. The lower, small grilling grate (19) is ideally suited for barbecuing food that needs to be cooked quickly at a  
high temperature (e.g. steaks, kebabs, chops etc.).  
The upper, large grilling grate (16) is excellent for grilling food that requires lower temperatures and longer cooking  
times (e.g. vegetables, sausages, chicken or fish fillets etc.).  
BArBeCUInG On A rOTAry SPIT WITh A BArBeCUe MOTOr  
The BODUM® Cone Grill can easily be converted into a barbecue with rotary spit (17). Thanks to the barbecue motor  
(12) that is included, food is cooked on the rotary spit evenly on all sides.  
Make sure the food you wish to grill is positioned centrally on the rotary spit (17) and clamp it onto the spit using the  
the positioning hooks (9). Try to place the food as near to the centre of the grill as possible to ensure even weight  
distribution.  
exact cooking times can vary according to the type and size of the food you are grilling. For this reason you should  
follow the instructions in your recipe.  
Caution! Fat from barbecue food dripping onto hot charcoal can cause a sudden burst of flames. Do not extinguish  
these flames with water. Instead, arrange the charcoal on the charcoal grate (20) in such a way that no fat can drip  
onto glowing charcoal.  
Maximum weight of food for barbecuing on the rotary spit: 2 kg.  
CARE  
you can extend the useful life of your BODUM® Cone Grill by several years if you clean it thoroughly once each year.  
Do not use sharp objects and abrasive cleaners to clean the grilling grate, rotary spit and grill as these may damage  
the surface.  
Follow these simple steps to clean your grill:  
• Make sure that the grill has cooled down completely and that all charcoal has burned out.  
• Remove the ash.  
• Remove the grilling grate or rotary spit and charcoal grate and detach the barbecue motor.  
• Wash the grill with a mild detergent and water Rinse it thoroughly with clear water and dry it with a cloth.  
• The grilling grates do not need to be cleaned every time they are used. Just loosen any left-over food with a brass  
wire brush or with crumpled up aluminium foil and then wipe them clean with kitchen paper.  
• Clean the barbecue motor with a moist cloth. Never immerse the barbecue motor in water.  
5
 
GANz HERzLICH wILLKOmmEN Im FREIEN!  
Was verbinden wir mehr mit Frühling und Sommer als draussen zu essen? Und was macht das Vergnügen  
perfekter als ein richtig erstklassiges Barbecue? Was immer Sie am liebsten mögen – ein herzhaftes Steak,  
eine knusprige Wurst oder gar grilliertes Gemüse – mit dem BODUM® Cone-Grill «FYRKAT» haben Sie die  
richtige Wahl getroffen, um Ihren Sommer so richtig gesellig zu machen. Ein Barbecue ist wohl der einzi-  
ge kulinarische Anlass, bei dem das Sprichwort «Zu viele Köche verderben den Brei» nicht zutrifft: Hier  
kochen viele Chefs. Wenn Sie sich von reichhaltigen Saucen nicht zu stark verführen lassen, ist Grilliertes  
nicht nur äusserst schmackhaft, sondern auch noch gesund und leicht, vor allem, wenn es sich um fettar-  
mes Fleisch, Fisch und Gemüse handelt.  
Wir wünschen Ihnen guten Appetit!  
Nun bleibt uns nur noch, Sie darum zu bitten, diese Gebrauchsanweisung mit wichtigen Sicherheits- und  
Gefahrenhinweisen sowie wertvollen Grilltipps ganz genau durchzulesen und – natürlich – Ihnen einen  
wunderschönen Sommer zu wünschen.  
Ihr BODUM® Design-Team  
MONTAGEANLEITUNG:  
GrIllAUFBAU  
1. Schraube M5 (8 Stk.)  
2. Schraube M6 (6 Stk.)  
3. Mutter M5 (8 Stk.)  
4. Mutter M6 (6 Stk.)  
5. hutmutter M6 (3 Stk.)  
6. Unterlegscheibe Ø 5 mm (16 Stk.)  
7. Unterlegscheibe Ø 6 mm (9 Stk.)  
8. Sicherungsscheibe Ø 6 mm (6 Stk.)  
9. Positionshaken (2 Stk.)  
10. haltegriff  
11. Motorhalteplatte mit Grillbesteckhaken  
12. Grillmotor (batteriebetrieben 1 x lr20/1,5 v / D, nicht mitgeliefert)  
13. Standbein mit Winkel (3 Stk.)  
14. Standbein mit Standfuss (3 Stk.)  
15. Stabilisator  
16. Grillrost-gross  
17. Drehspiess  
18. Anschlagscheibe  
19. Grillrost-klein  
20. holzkohlerost  
21. Aufnahmeschlitz für Spiess  
22. Grillkessel  
23. Ascheauffangbehälter  
24. lüftungsöffnungen  
25. haltehaken-gross  
26. haltehaken-klein  
MOnTAGeAnWeISUnG  
Abbildung A  
Achtung! Ziehen Sie die Schrauben und Muttern bei folgendem Montageschritt noch nicht fest an.  
Stellen Sie den Grillkessel (22) vorsichtig auf eine ebene Unterlage und montieren Sie nacheinander die drei  
Standbeine mit Winkel (13) am Grillkessel (22). verwenden Sie pro Standbein jeweils zwei Schrauben M6 (2), zwei  
Unterlegscheiben Ø 6 mm (7), zwei Sicherungsscheiben Ø 6 mm (8) und zwei Muttern M6 (4). Anschliessend führen Sie  
in jedes Standbein mit Winkel (13) ein Standbein mit Standfuss (14) und befestigen die Standbeine mittels Stabilisator  
(15), Unterlegscheiben (7) und hutmuttern (5) gemäss Abb. A. ziehen Sie jetzt sämtliche Schrauben und Muttern des  
Grills ausreichend nach, damit alle Teile fest sitzen.  
Abbildung B  
Stellen Sie den Grill auf einem sicheren und ebenen Untergrund auf die Standbeine und montieren Sie den  
Ascheauffangbehälter (23) am Grillkessel (22). Die lüftungsöffnungen (24) am Ascheauffangbehälter (23) lassen sich  
durch Drehen des Ascheauffangbehälters öffnen und schliessen. zum Grillen sollten die lüftungsöffnungen (24) am  
Ascheauffangbehälter nach Möglichkeit geöffnet bleiben, um eine ausreichende luftzirkulation zu gewährleisten.  
Montieren Sie nun den haltegriff (10) und die Motorhalteplatte mit Grillbesteckhaken (11) mittels Schrauben M5 (1),  
Unterlegscheiben Ø 5 mm (6) und Muttern M5 (3) am Grillkessel (22).  
6
 
Abbildung C und D  
Der BODUM® «FyrkAT» Cone-Grill lässt sich auf zwei Arten benutzen: als Grill mit Grillrost (16 / 19) und als Grill mit  
Drehspiess (17). Beachten Sie bitte die entsprechenden Montageanleitungen in den Abbildungen C und D.  
Grill mit Grillrost (Abbildung C)  
Wenn Sie den BODUM® Cone-Grill mit Grillrost verwenden möchten, legen Sie zuerst den holzkohlerost (20) in den  
Grillkessel (22). Anschliessend positionieren Sie den Grillrost-klein (19) mit den roststäben nach unten im Grillkessel  
(22). Achten Sie darauf, dass der hinterste roststab exakt im haltehaken-klein (26) positioniert wird (siehe Abb.  
C / Detail X), um den Grillrost-klein (19) in seiner Position zu sichern.  
Als nächstes legen Sie den Grillrost-gross (16) mit den Grillstäben nach oben auf den oberen rand des Grillkessels (22)  
in die vorgesehenen Aussparungen am Grillkessel (22). Achten Sie dabei ebenfalls darauf, den Grillrost-gross (16) im  
haltehaken-gross (25) zu positionieren (siehe Abb. C / Detail y)  
Grill mit Drehspiess (17)  
Wenn Sie den BODUM® Cone-Grill mit Drehspiess und Grillmotor verwenden möchten, legen Sie als erstes den  
holzkohlerost (20) in den Grillkessel (22). Stecken Sie die beiden Positionshaken (9) auf den Drehspiess (17) und  
schrauben Sie diese in der gewünschten Position fest. Die Positionshaken (9) dienen dazu, dass sich das Grillgut  
auf dem Drehspiess (17) gleichmässig mitdreht. legen Sie nun eine Batterie (lr20, 1,5 v / D, nicht mitgeliefert) in  
den Grillmotor (12) ein und stecken Sie den Grillmotor von der Seite in die Motorhalteplatte (11). Führen Sie den  
Drehspiess (17) durch das loch am Grillkessel (22) und der Motorhalteplatte (11) in das vierkantloch des Grillmotors  
(12) und das andere ende des Drehspiesses in den Aufnahmeschlitz (21) im Grillkessel ein. Achten Sie dabei darauf,  
dass sich die Anschlagscheibe (18) des Drehspiesses (17) innerhalb des Grillkessels (22) befindet. Diese verhindert ein  
herausfallen des Drehspiesses während des Grillens.  
HINWEIs! Wenn Sie mit dem Drehspiess grillen, dürfen Grillrost-klein (19) und Grillrost-gross (16) nicht montiert werden.  
Um den holzkohlerost (20), den Grillrost-klein (19) sowie den Grillrost-gross (16) in den Grill einzusetzen oder aus  
dem Grill zu nehmen, verwenden Sie bitte immer ein geeignetes Grillbesteck (BODUM® FyrkAT Grillbesteck) und  
Grillhandschuhe.  
Wir empfehlen Ihnen, den BODUM® Cone-Grill und die holzkohle vor dem ersten Gebrauch mindestens 30 Minuten  
durchglühen zu lassen.  
Maximale Füllmenge der kohle: 6 cm über dem holzkohlerost.  
GEFAHRENHINWEISE  
Die nichtbeachtung dieser Sicherheitshinweise und vorsichtsmassnahmen kann zu ernsthaften verletzungen oder  
Schäden führen. zudem kann eine unsachgemässe Montage des BODUM®-Grills grosse Gefahren bergen. halten Sie  
sich an die Montageanweisungen in dieser Gebrauchsanweisung.  
• Verwenden sie den Grill erst, wenn alle Teile ordnungsgemäss montiert und befestigt sind.  
• Vergewissern sie sich vor jedem Grillieren, dass der Ascheauffangbehälter ordnungsgemäss eingesetzt ist. Der Grill  
darf nicht ohne montierten Ascheauffangbehälter (23) betrieben werden.  
• Nicht in geschlossenen Räumen verwenden! Der BODUM® Cone-Grill ist nur für den Gebrauch im Freien entwickelt.  
In räumen können sich giftige rauchgase entwickeln. verwenden Sie den Grill niemals unter brennbaren Dächern  
oder Unterständen oder in einer Garage oder Ähnlichem.  
• Geben sie niemals die Zündflüssigkeit oder mit ihr getränkte Holzkohle auf heisse oder warme Kohle! Bitte ver-  
schliessen Sie nach Gebrauch den Flüssigkeitsbehälter und bewahren Sie ihn in sicherer entfernung vom Grill auf.  
• VORsICHT! Keinen spiritus, kein Benzin oder vergleichbare Flüssigkeiten zum Anzünden oder Wiederanzünden  
verwenden! Verwenden sie nur Feueranzünder gemäss EN1860-3!  
• ACHTUNG! Wenn sie Zündflüssigkeiten verwenden, stellen sie sicher, dass sich im Ascheauffangbehälter (23) und  
im Grillkessel (22) keine Flüssigkeiten angesammelt haben.  
• ACHTUNG! Kinder und Haustiere dürfen sich nicht unbeaufsichtigt in der Nähe eines heissen Grills aufhalten.  
• ACHTUNG! Der BODUM® Cone-Grill wird sehr heiss und darf während des Betriebs nicht bewegt werden. lassen Sie  
den Grill während der verwendung nie unbeaufsichtigt.  
• Grill und brennbares Material sollten mindestens 1,5 m voneinander entfernt sein.  
stellen sie den Grill nicht auf eine brennbare Fläche.  
• Bitte tragen sie zum Grillen keine Kleider mit weiten, langen Ärmeln.  
• Entfernen sie die Asche erst, wenn alle Kohlenbriketts vollständig ausgeglüht sind und die Asche abgekühlt ist.  
• Entsorgen sie niemals heisse Asche oder noch glühende Kohlenbriketts oder Kohlereste. Brandgefahr!  
• Um den Grill zu verschieben, heben sie ihn leicht am Haltegriff (10) an und platzieren ihn an der gewünschten  
stelle. Verschieben sie den Grill nie in heissem Zustand! Warten sie, bis der Grill und die Kohlen abgekühlt sind,  
bevor Sie den Grill verschieben oder anheben.  
• Hängen sie keine schweren sowie brennbaren oder hitzeempfindlichen Gegenstände an die Motorhalteplatte mit  
Grillbesteckhaken (11). Die Grillbesteckhaken sind nur für die verwendung mit BODUM® Grillbesteck gedacht.  
• Verwenden sie nur den mitgelieferten Grillmotor (12) und schützen sie ihn vor Hitze, Kälte und Feuchtigkeit.  
• Entfernen sie die Batterie aus dem Grillmotor (12), wenn sie den Grillmotor für längere Zeit nicht verwenden, um  
ein Auslaufen der Batterie zu verhindern.  
• Grillen sie nicht bei starkem Wind.  
• Der BODUM® Cone-Grill ist nicht für die Montage oder verwendung in Caravans, Campingwagen oder auf Booten  
vorgesehen.  
• Der BODUM® Cone-Grill darf nicht als heizung verwendet werden.  
7
 
SICHERHEITSHINWEISE  
Stellen Sie Ihren BODUM® Cone-Grill vor Inbetriebnahme auf einen sicheren Untergrund. Bitte nie kippen oder schräg  
stellen!  
• VergewissernsiesichvorjederVerwendung, dassderAscheauffangbehälter(23)montiertunddieLüftungsöffnungen  
(24) geöffnet sind.  
• Wenn sie einen Anzündturm (BODUM® FyrkAT Chimney Starter) verwenden, um die kohlen anzuzünden: Stellen  
Sie sicher, dass während des Umfüllens der glühenden kohlen die lüftungsöffnungen (24) am Ascheauffangbehälter  
(23) geschlossen sind. Öffnen Sie die lüftungsöffnungen am Ascheauffangbehälter erst wieder, nachdem Sie die  
gesamte kohle in den BODUM® Cone-Grill umgefüllt haben.  
• Legen sie die Holzkohlen immer auf den Holzkohlenrost (20), nicht direkt auf den Boden des Grillkessels (22) oder  
in den Ascheauffangbehälter (23).  
• Berühren sie weder den Grill noch den Rost, um festzustellen, ob er heiss ist.  
• Tragen sie beim Grillen und beim Einstellen der Lüftungsöffnungen (24) zum schutz Ihrer Hände stets  
Grillhandschuhe oder nehmen Sie dazu Topflappen.  
• Verwenden sie ein Grillbesteck (BODUM® FyrkAT Grillbesteck) mit langen Griffen.  
• Wenn sie die Holzkohlen löschen wollen, schliessen sie die Lüftungsöffnungen (24) am Ascheauffangbehälter (23)  
und warten Sie, bis sich die kohlen und alle Teile des Grills komplett abgekühlt haben. löschen Sie die holzkohle  
nicht mit Wasser, da dadurch die emaillierte Oberfläche beschädigt werden kann.  
• Verwenden sie kein Wasser, um aufflammendes Fett zu löschen. Platzieren sie stattdessen Ihr Grillgut an einer  
anderen Stelle auf dem Grillrost (16 / 19) und warten Sie einige Sekunden, bis das aufflammende Fett verbrannt ist.  
• Heisse Elektroanzünder müssen sie vorsichtig handhaben und an einem sicheren Ort aufbewahren. Beachten sie  
bitte die entsprechende Bedienungsanleitung.  
• Bitte halten sie Elektrokabel von heissen Flächen fern.  
NÜTZLICHE HINWEISE  
• Warten sie nach dem Anzünden der Holzkohle ca. 25 bis 30 Minuten mit dem Grillen, bis die Holzkohle mit einer  
dünnen grauen Schicht bedeckt ist.  
• Die Lüftungsöffnungen (24) am Ascheauffangbehälter (23) sollten während des Grillens immer offen bleiben.  
Tragen Sie zum einstellen der lüftungsöffnungen stets Grillhandschuhe.  
• Verwenden sie nur Holzkohlen- oder Kokosbriketts guter Qualität und bewahren sie diese trocken auf, da sie leicht  
Feuchtigkeit aufnehmen und in diesem zustand schlecht brennen. Wollen Sie die Briketts im Freien lagern, nehmen  
Sie dazu am besten einen wetterfesten Behälter mit fest schliessendem Deckel.  
• Falls sie Zündflüssigkeit verwenden, lassen sie diese vor dem Anzünden einige Minuten in die Holzkohle eindringen.  
ACHTUNG! Achten sie darauf, dass sich im Grillkessel (22) und im Ascheauffangbehälter (23) keine Zündflüssigkeit  
ansammelt.  
• Dieser Grill ist für das Grillen mit Grillrost sowie für das Grillen mit Drehspiess geeignet. Wenden sie die entspre-  
chende Grillmethode gemäss Ihrem rezept an. Tipps für diese beiden Grillmethoden finden Sie in der rubrik «Tipps  
fürs ‘Grillen mit Grillrost’ und ‘Grillen mit Drehspiess’».  
• Verwenden sie einen Bratenheber (BODUM® FyrkAT Grillschaufel) oder eine Grillzange (BODUM® FyrkAT  
Grillzange), um das Grillgut zu wenden. vermeiden Sie, mit spitzen Gegenständen ins Fleisch zu stechen, da sonst  
Bratensaft und Aroma entweichen.  
• Drehen sie das Grillgut nach Möglichkeit nur einmal um. Befolgen sie hierzu die Tipps Ihres Rezepts.  
• Bestreichen sie den Grillrost (16 / 19) nie direkt mit Öl. Um eine gleichmässigere braune Oberfläche zu erzielen und  
ein allfälliges Ankleben am Grillrost zu vermeiden, kann es helfen, wenn Sie Ihr Grillgut leicht mit Öl bestreichen.  
• Legen sie Ihren Grill nicht mit Aluminiumfolie aus, da dadurch der Luftstrom behindert werden kann.  
8
 
TIPPS FÜRS «GRILLEN MIT GRILLROST» UND  
«GRILLEN MIT DREHSPIESS»  
Bitte lesen Sie vor dem Grillen alle Anweisungen und Tipps genau durch. Der BODUM® Cone-Grill ist für zwei unter-  
schiedliche Grillarten geeignet: Grillen mit Grillrost sowie Grillen mit Drehspiess.  
GrIllen MIT GrIllrOST  
Durch die beiden übereinander liegend angeordneten Grillroste (16 / 19) lassen sich die Speisen mit unterschiedlicher  
hitzeintensität zubereiten. Der untere Grillrost-klein (19) eignet sich hervorragend für Grillgut, das bei grosser hitze  
zügig gegart werden muss (z. B. Steaks, Schaschlik, koteletts etc.).  
Der obere Grillrost-gross (16) eignet sich ausgezeichnet für Grillgut, das bei kleinerer hitze über eine längere zeit  
gegart werden muss (z. B. Gemüse, Würste, hühnchen oder Fischfilets etc.).  
GrIllen MIT DrehSPIeSS UnD GrIllMOTOr  
Der BODUM® Cone-Grill lässt sich sehr leicht und einfach in einen Grill mit Drehspiess (17) umbauen. Dank des mitge-  
lieferten Grillmotors (12) wird das Grillgut mit dem Drehspiess rundum gleichmässig gegart.  
Stecken Sie das Grillgut möglichst zentriert und kompakt auf den Drehspiess (17) und fixieren Sie das Grillgut mit  
beiden Positionshaken (9) auf dem Drehspiess. Platzieren Sie das Grillgut möglichst in der Mitte des Grills, um eine  
gleichmässige Gewichtsverteilung zu erzielen.  
Die exakte Gardauer kann je nach Art und Grösse des Grillgutes stark variieren. Befolgen Sie darum unbedingt die  
Tipps Ihres rezepts.  
Vorsicht! Auf glühende Kohlen tropfendes Fett vom Grillgut kann stichflammen erzeugen. Löschen sie diese Flammen  
nicht mit Wasser. Ordnen Sie stattdessen die Grillkohlen auf dem holzkohlenrost (20) so an, dass kein Fett auf die  
glühenden kohlen tropfen kann.  
Maximales Gewicht des Grillguts für die verwendung am Drehspiess: 2 kg.  
PFLEGEHINWEISE  
Sie können die lebensdauer Ihres BODUM® Cone-Grills um Jahre verlängern, wenn Sie ihn einmal pro Jahr gründ-  
lich reinigen. verwenden Sie zum reinigen des Grillrosts, Drehspiesses und Grills keine scharfen Gegenstände und  
Scheuermittel, da diese die Oberfläche beschädigen.  
Befolgen Sie zur reinigung diese einfachen Schritte:  
stellen sie sicher, dass der Grill abgekühlt ist und dass alle Kohlen ausgeglüht sind.  
• Entfernen sie die Asche.  
• Nehmen sie Grillrost oder Drehspiess und Holzkohlenrost heraus und entfernen sie den Grillmotor.  
• Waschen sie den Grill mit einem milden Reinigungsmittel und Wasser. spülen sie ihn gründlich mit klarem Wasser  
ab und wischen Sie ihn trocken.  
• Der Grillrost braucht nicht nach jedem Grillen gereinigt zu werden. Einfach die Reste mit einer Messingdrahtbürste  
oder mit zusammengeknüllter Aluminiumfolie lösen und dann mit küchenkrepp abwischen.  
• Wischen sie den Grillmotor mit einem leicht feuchten Tuch sauber. Tauchen sie den Grillmotor niemals in Wasser  
ein.  
9
 
BIENVENUE EN PLEIN AIR !  
Manger dehors est l’activité par excellence qui incarne la venue du printemps et de l’été. Et avec un bar-  
becue de première classe, le plaisir n’en est que plus intense. Quelles que soient vos préférences, un steak  
bien tendre, une saucisse croustillante ou même un légume grillé, avec le gril cône BODUM® « FYRKAT »,  
vous avez fait le bon choix pour passer un été entre amis. Si « l’habit ne fait pas le moine », le barbecue  
fait le cuisinier : c’est l’occasion pour tout le monde de devenir un véritable chef ! Et si vous ne vous  
laissez pas trop tenter par des sauces un peu riches, la grillade peut être non seulement savoureuse, mais  
aussi saine et légère, surtout si vous apprêtez des viandes maigres, du poisson et des légumes.  
Nous vous souhaitons un bon appétit !  
Il ne nous reste plus qu’à vous prier de lire attentivement le présent mode d’emploi. Vous y trouverez non  
seulement des consignes indispensables à votre sécurité mais également de précieux conseils de cuisson  
de vos grillades pour le plus savoureux des étés.  
Votre équipe de conception BODUM®  
NOTICE DE MONTAGE  
COMPOSAnTS DU GrIll  
1. vis M5 (x 8)  
2. vis M6 (x 6)  
3. ecrou M5 (x 8)  
4. ecrou M6 (x 6)  
5. ecrou borgne M6 (x 3)  
6. rondelle Ø 5 mm (x 16)  
7. rondelle Ø 6 mm (x 9)  
8. rondelle d’arrêt Ø 6 mm (x 6)  
9. Fourche de positionnement (x 2)  
10. Poignée  
11. Plaque de support du moteur avec crochets à ustensiles  
12. Moteur de gril (à pile 1 x lr20/1,5 v / D, non fournie)  
13. Pied avec équerre (x 3)  
14. Pied avec semelle (x 3)  
15. Stabilisateur  
16. Grand gril  
17. Broche  
18. Disque de butée  
19. Petit gril  
20. Grille pour charbon de bois  
21. Fente de passage de broche  
22. Cuve  
23. Cendrier  
24. Orifices de tirage  
25. Support grand gril  
26. Support petit gril  
InSTrUCTIOnS De MOnTAGe  
Figure A  
Attention ! A cette étape du montage, ne serrez pas les vis et les écrous, avancez-les seulement.  
Posez la cuve (22) avec précaution sur une surface plane et montez les trois pieds à équerre (13) l’un après l’autre sur  
la cuve (22). Utilisez deux vis M6 (2), deux rondelles Ø 6 mm (7), deux rondelles d’arrêt Ø 6 mm (8) et deux écrous M6  
(4) par pied. enfilez dans chaque pied à équerre (13) un pied avec semelle (14) et consolidez les pieds au moyen du  
stabilisateur (15), des rondelles (7) et des écrous à chapeau (5) selon la figure A. Serrez ensuite suffisamment les vis et  
écrous du gril pour immobiliser les pièces.  
Figure B  
Posez le gril sur ses pieds, sur une surface stable et plane, de façon à monter le cendrier (23) sur la cuve (22). les ori-  
fices de tirage (24) situés sur le cendrier (23) s’ouvrent et se referment lorsque vous tournez le cendrier. lorsque le gril  
est en cours d’utilisation, les orifices de tirage (24) du cendrier doivent rester autant que possible ouverts de façon à  
garantir une circulation d’air suffisante.  
Montez maintenant la poignée (10) et la plaque de support du moteur avec les crochets à ustensiles (11) sur la cuve  
(22) au moyen des vis M5 (1), des rondelles Ø 5 mm (6) et des écrous M5 (3).  
10  
 
Figures C et D  
le gril cône BODUM® « FyrkAT » a deux modes d’utilisation : en gril (avec 16 / 19) et en rôtissoire (à broche, 17).  
reportez-vous aux instructions de montage correspondantes des figures C et D.  
Gril (figure C)  
Si vous souhaitez utiliser le gril cône BODUM® en gril, placez d’abord la grille à charbon de bois (20) dans la cuve (22).  
Disposez ensuite le petit gril (19) dans la cuve (22), ses barres tournées vers le bas. Attention ! La barre située le plus  
en arrière rentre exactement dans le crochet du support (26) (voir figure C / détail X), de façon à bien bloquer le petit  
gril (19) en position.  
Posez ensuite le grand gril (16) sur les encoches du bord supérieur de la cuve (22) prévues à cet effet, barres de grille  
tournées vers le haut. veillez également à bien disposer le grand gril (16) sur le crochet de support (25) (voir figure C /  
détail y)  
tissoire à broche (17)  
Si vous souhaitez utiliser le gril cône BODUM® en rôtissoire, avec broche et moteur, placez d’abord la grille à charbon  
de bois (20) dans la cuve (22). enfilez les deux fourches de positionnement (9) sur la broche (17) et vissez-les dans la  
position voulue. Ces fourches (9) sont prévues pour entraîner les aliments régulièrement avec la broche (17). Insérez  
maintenant une pile (lr20, 1,5 v / D, non fournie) dans le moteur du gril (12) et enfilez le moteur du gril de côté  
dans la plaque de support du moteur (11). Introduisez la broche (17) par le trou prévu dans la cuve (22) et la plaque  
de support du moteur (11) dans le trou carré du moteur du gril (12) et l’autre extrémité de la broche dans la fente  
de passage (21) de la cuve. veillez à ce que le disque de butée (18) de la broche (17) se trouve à l’intérieur de la cuve  
(22). Il est prévu pour empêcher la broche de sortir et tomber lorsqu’elle fonctionne.  
Remarque ! Lorsque vous utilisez la broche, ne montez ni le petit (19) ni le grand gril (16).  
Pour placer la grille à charbon de bois (20), le petit gril (19) ou le grand gril (16) sur le gril ou pour les en retirer, utilisez  
toujours les ustensiles (ustensiles de gril BODUM® FyrkAT) et des gants de gril.  
nous vous recommandons avant la première utilisation de votre gril cône BODUM® de le faire chauffer énergiquement  
pendant au moins 30 minutes.  
Quantité maximale de charbon de bois : 6 cm au-dessus de la grille à charbon de bois.  
DANGERS  
le non-respect des instructions et des consignes de sécurité peut entraîner des blessures graves ou des dégâts maté-  
riels. en outre, si le montage du gril cône BODUM®n’est pas correct, l’appareil peut se révéler dangereux. respectez  
soigneusement les instructions de montage de ce mode d’emploi.  
• N’utilisez votre gril qu’après en avoir monté et fixé correctement toutes les pièces.  
• Vérifiez avant toute utilisation que le cendrier est correctement posé. N’utilisez jamais le gril sans avoir monté son  
cendrier (23).  
• N’utilisez pas l’appareil dans un local fermé ! Le gril cône BODUM® est conçu pour être utilisé en plein air et uni-  
quement en plein air. la combustion dégage des gaz que leur concentration dans un local rend toxiques. n’utilisez  
jamais le gril sous un toit inflammable ni posé sur une surface inflammable ni dans un garage ou un local semblable.  
• Ne versez jamais d’allume-feu liquide ou du charbon de bois imbibé sur du charbon chaud ou brûlant ! Refermez  
bien après emploi le récipient contenant le liquide et conservez-le à l’abri, à une distance suffisante du gril.  
• PRUDENCE ! N’utilisez pas de liquides comme l’alcool, l’essence, etc. pour allumer ou rallumer le feu ! N’utilisez que  
des allume-feu conformes à la norme EN1860-3 !  
• ATTENTION